Archiv nach Kategorien: Ausflug

Südtirol Urlaub – Drei Zinnen

Nachdem die letzten Urlaube uns immer ans Meer geführt hatten, sind wir diesmal nahe der Heimat geblieben und nur einen kurzen Sprung über die Grenze nach Südtirol gefahren.
Allen Touristenklischees folgend, haben wir uns auch unsere Destination in den Dolomiten ausgesucht, und zwar in Toblach – nahe den drei Zinnen.

Diese haben wir dann natürlich auch besucht und uns auf den Drei Zinnen Rundweg gemacht. Spektakuläre Aussichten und etliche Fotostops später haben wir es dann nach ca. 5 Stunden geschafft, diese Wanderung zu vollenden. An dieser Stelle möchte ich den vielen Wegbeschreibungen wiedersprechen: Obwohl man bestimmt keine ausgezeichnete Kondition benötigt, weder Trittsicherheit noch Schwindefreiheit notwendig sind, handelt es sich meines Erachtens um keine Strecke, die für ausgesprochene Spaziergänger geeignet ist. Spätestens bei der Dreizinnenhütte (wenn man die Tour entgegengestetzt dem Uhrzeigersinn macht), sollte man umdrehen – die anschliessenden Wege erfordern doch etwas Kondition!

Die Auffahrt mit dem PKW kostet übrigens aktuell 30EUR – lohnt sich aber allemale.

Hier dann die Bilder:

Mit dem Cabrio durchs Lechtal

Bei unserem alljählrichen Cabrioausflug sind wir diesmal ins Lechtal Richtung Vorarlberg gefahren. Nach 8 Wochen „Hundstagen“ mit über 30 Grad waren wir dann schon froh, dass es etwas abgekühlt hat. Etwas wärmer hätte es zwar dann schon sein können, aber zumindest war es möglich, zwei schöne Tage von morgens bis abends offen zu fahren.

Begonnen haben wir die Tour am Freitag Nachmittag von München über Oberammergau, Plansee, Reutte nach Stockach. Am nächsten Tag sind wir über Fontanella, Bludenz, Slivretta, St. Anton, Lech ins Montafon gefahren. Die Heimreise traten wir über das Hahntennjoch an, sind aber auf der Passhöhe (wegen Stau um Ehrwald) wieder umgedreht und übers Tannheimer Tal, Marktoberdorf, Fuchstal wieder langsam nach Hause.

Wasserfälle im Zillertal

Leider konnte ich nicht so viel Zeit mit Fotografieren verbringen, wie ich es gerne gehabt hätte. So sind nur ein paar wenige Wasserbilder bei meinem Kurztrip ins pfingstliche Zillertal entstanden, zumal mit nicht ganz so viel Wasser wie gewünscht:

Urlaub im Riesengebirge

Dieses Jahr mal ganz was anderes. Kein Meer, kein Badeausflug – Mission: Billiger Urlaub.

Fündig wurden wir nach einiger Recherche bei einem Tschechischen Hotel im Riesengebirge, 4 Sterne (nach tschechischen Maßstäben) und dann noch im etwas abgelegenen Appartmenthaus. Insgesamt war aber entgegen aller möglichen Befürchtungen alles bestens, das Wetter war bis auf einen Tag wirklich prächtig, das Hotel sauber und das Essen gut – das Bier sowieso. Weiterlesen »

Großglockner Hochalpenstraße

Trotz nicht optimaler Wettervorhersage haben wir es dann doch noch gewagt, die Großglockner Hochalpenstraße zu befahren – selbstverständlich „oben ohne“, auch wenn es teilweise nur knapp über 8 Grad „warm“ war – größtenteils wurden wir mit schönem Sonnenschein belohnt, oftmals aber auch mit teils dramatischen Wolken, in welchen sich dann auch das Großglocknermassiv gehüllt hatte. Weiterlesen »