Archiv nach Monaten: Januar 2013

Urzeitgetiere

Hier ein paar Bilder unserer Triopszucht (eigentlich die meines Sohnes) – das anfänglich angedachte Kosmos-Teil musste nach kurzer Zeit einem etwas professionellerem Equipment weichen.

Nach anfänglichen Rückschlägen mit Futtermenge, Beheizung, Licht und Aufzuchtbecken haben wir so langsam den Bogen raus.

Schön auch, wie sich unser Kleiner an der Fürsorge beteiligt und die kleinen quirligen Tierchen umsorgt.

Storage und MFP-Server TP-Link TL-PS310U

Um es vorweg zu nehmen: Der TL-PS310U ist nur eingeschränkt als USB Druckserver zu verwenden (abgesehen, dass es gar kein Print-SERVER ist – er stellt keinerlei Serverfunktionen zur Verfügung). Der Hauptaugenmerk liegt darin, nahezu beliebige USB Geräte (Scanner, Kameras, MFP-Geräte, …) so über das lokale Netzwerk zur Verfügung zu stellen, als seien sie lokal angeschlossen. Manche kennen die Funktion als „USB anywhere“.

Weiterlesen »

Windows Server 2012 unter VMware Player 5

Ich wollte mich ein wenig mit den neuen Funktionen des Windows 2012 Servers spielen und hierzu diesen unter VMware Player (hier Version 5.0.1 build-894247) installieren, doch bereits bei mSetup zeigten sich die ersten Probleme:

Microsoft-Software-Lizenzbedingungen wurden nicht gefunden

Noch vor dem eigentlichen Setup erscheint folgende Fehlermeldung:

Die Microsoft-Software-Lizenzbedingungen wurden nicht gefunden. Stellen Sie sicher, dass die Installations-Quellen gültig sind, und starten Sie die Installation erneut.

Ursache ist hier (das zum Installationszeitpunkt vermutlich durch das Easysetup) nicht korrekt funktionierende Floppy-Laufwerk. Stellt man es auf „Use physical drive – Autodetect – connected“ um, läuft das Setup erfolgreich durch.

Installation

Die Installation verläuft wenig spektakulär – auffällig ist nur, dass im Vergleich zu den Vorgängerversionen nun die „Core“ Installation als Standard ausgewählt wird. Ich habe mich für den Testzeitraum für die „Datacenter mit GUI“ entschieden.

Erste Schritte

Nach der Anmeldung erscheint auch hier wieder ein Server-Manager, etwas klarer strukturiert und mit mehr Informationen als es noch bei 2008 der Fall war. Zugriff auf Systemsteuerung etc. erlangt man über das abgespeckte Kachel-Startmenü, welches man durch Druck auf die Windows-Taste erreicht, oder indem man den Mauszeiger in der linken unternen Ecke platziert.

Anwender, welche bislang einen großen Bogen um die Powershell machten, wird diese nun sehr präsent in der Taskleiste „ans Herz gelegt“. Natürlich ist es auch weiterhin möglich, die gewohnte Eingabeaufforderung „cmd“ zu verwenden. Entweder sucht man sie mittels Explorer und verlinkt sie z.B. zum Startmenü oder zur Taskleiste oder man führt sie „indirekt“ in der PowerShell aus.

 

 

Fonic – Ist DAS die Wahrheit?

Auf der Suche nach einem günstigen Telefontarif mit einem volumenbasierten Internetzugang für das Smartphone meines Sohnes bin ich bei Fonic gelandet.

Als Tarif habe ich die „kleine“ Internetflaterate gebucht und eine automatische Aufladung von meinem Konto gewählt – das war Anfang September 2012.

Anfang Oktober erhielt ich (eigentlich mein Sohn) auch eine SMS, dass die Internetflatrate erfolgreich bis Anfang November verlängert wurde.

In letzter Zeit allerdings wurde innerhalb weniger Tage mehrfach mein Konto mit automatischen Aufladungen belastet, so dass ich im Kundenportal mal nach dem rechten sah und dabei nicht schlecht staunte:

Weiterlesen »

Siemens Siwamat 9123 – Fehler 03

Seit längerer Zeit haben wir Probleme mit unserer Waschmaschine – bei einigen Programmen kam es immer iweder vor, dass der Waschzyklus nicht beendet wurde, sondern mit Fehlercode „03“ und blinkender „Schleuder“ LED abgebrochen wurde.

Dieser Fehlercode deutet auf ein Problem mit der Laugenpumpe hin, allerdings dreht die Pumpe leicht und ohne Probleme, das Flusensieb ist sauber und auch andere Programme pumpen ohne Probleme mit einem satten Wasserstrahl ab – Koch-, Bunt- und Pflegeleicht tendieren zum Abbruch, Wolle und Feinwäsche hingegen funktionieren.

Weiterlesen »