Archiv nach Monaten: Februar 2013

CSI: Unglaubwürdig (VIII)

CSI: Crime Scene Investigation 9×23: Bräute, Blut und Banden

Im Rahmen Ihrer Ermittlungen verfolgt das CSI-Team per Peilsender eine Motorrad-Gang, damit sie sie zu den Übergabetreffpunkt einer Kokain Lieferung führen. Auf dem Bildschirm verfolgen sie, wo die Motorräder gerade sind.

Auf wundersame Weise allerdings scheint schon vorher klar zu sein, wo sie hinfahren – denn das spätere Zielgebäude ist das einzigste, das auf der Verfolgungskarte überhaupt eingezeichnet ist …

Wireless Ethernet Bridge Netgear WNCE2001

Um ein Ethernet-fähiges Gerät per WLAN anzubinden, bieten sich sogenannte „Wireless Ethernet Bridges“ an.

Ich wollte z.B. meinen Hauppauge Streaming Client ans Netzwerk anschliessen, hatte aber in dem Raum keinen Ethernet-Anschluß zur Verfügung. Ebenso lassen sich z.B. XBOX, Smart-TV, … ans WLAN anbinden, wenn sie selbst über kein (bezahlbares) WLAN-Modul verfügen. Weiterlesen »

Firmware Probleme N750 TL-WDR4300 – Verbindungsabbrüche

Gestern habe ich meinen TP-Link WLAN-Router (mit dem ich ansonsten ausserordentlich zufrieden bin) auf die neueste Firmware vom 25.12.2012 upgraden – Grund war die mit dieser Firmware eingeführte IPv6 Unterstützung. Weiterlesen »

Mehrere gleichzeitige Verbindungen mit OpenVPN

Manchmal ist es notwendig, mehrere gleichzeitige Verbindungen mit OpenVPN aufzubauen – der OpenVPN Client verweigert aber, eine weitere Verbindung aufzubauen, wenn bereits eine besteht – es sind alle zur Verfügung stehenden Netzwerkadapter belegt. Weiterlesen »

CSI:Unglaubwürdig (VII)

Stellvertretend für alle „Vergrößerungsfehler“ hier vielleicht einer der schönsten, dargestellt in der CSI Folge „Rückkehr eines Killers?“ S9E09.

Greg hat im Internet ein Video gefunden, auf welchem zwei Mordverdächtige zu sehen sein sollen – auf einem Rock-Konzert. Geschickt und klug, wie die Ermittler nun einmal sind, lässt er sich den Ausschnitt vergrössern, um das Logo der Basecaps zu erkennen.

Schön, wie die Supercomputer der Ermittlungsbehörden in der Lage sind, aus einem verpixelten Video in YouTube Qualität einen Ausschnitt in Megapixel-Qualität zu saubert – aber seht selbst.

Hier die drei Bilder – das erste zeigt das Übersichtsbild an, aus dem zweiten wurde dann der im dritten Bild abgebildete Ausschnitt errechnet: