Archiv nach Schlagworten: Danksagung

Danksagung

Eine eher etwas ungewöhnliche, aber umsomehr interessante Danksagung entdeckte ich in der Wochenendausgabe des Münchner Merkur vom 18./19. Juni.

Ich fand sie so ergreifend, dass ich sie in meinem Blog wiedergeben möchte – als Möglichkeit, einmal die eigenen Gedanken zu sortieren und einfach nachzudenken … :

 

A herzlichs „Vergelt’s Gott“

Bedankn möcht i mi beim Papa, bei da Mama
und bei meinem Bruda und da Janina,
de mit so vui Liab und Fürsorg dahoam für mi gsorgt ham
und voa allem bei meinem Spatzl Naima,
de bis zum letzten Herzschlog bei mir war
und mir beigstandn is auf meinem letztn Weg ins Paradies.
Zu meine Freind und den Mädels, de jedn Dog bei mir warn, sog i Dankschön.
Da Pfarra hod a schöne Kirch gmacht.
Ois war guad organisiert, meine Lieglingsliada
hob i ghört in da Kirch und am Grob – schee war ois hergricht.
Da Dr. Kreuzpaintner hod schee erzählt, was i für a Lausa war
und mei Freind, da Andi Steinfatt, hod schee gredt am Grob.
Dankschön Andi, Du bist a wahra Freind.
Und a Dankschön an olle, de mir de letzte Ehre erwiesn ham.
Dankschön a für de Bluma und de Kranzspendn sowia für de tröstend’n Worte.
Ja und so sog i s’letzte Moi DANKSCHÖN für ois, was Ihr für mi do habt’s
und sog vom himmlischen Paradies aus

Pfiad Euch und Servus
Euer Markus Roiderer

 

Markus Roiderer ist der Sohn des Wiesenwirtes Toni Roiderer – der Nachruf wurde von seinem Vater geschrieben. Markus verstarb im Alter von 33 Jahren an einem Gehirntumor.