Archiv nach Schlagworten: Reptilien

VIVARIUM im Münchner Postpalast

die größte mobile Reptilienausstellung der Welt – vom 15.April 2011 bis 26. Juni 2011.

Ende Juni, es hat sich eingeregnet. Was also tun an so einem Tag? Ach ja, in diese Reptilienausstellung wollte ich sowieso „schon mal“. Also Kinder und Kegel gepackt, ab ins Auto und nach München gefahren.

Dort angekommen hieß es erst einmal Eintritt zahlen: Für zwei Erwachsene + zwei Kinder ist mal stolze 40EUR los! Die Ausstellung ist sehr schön gemacht – im Postpalast sind Kreisförmig angeordnet die einzelnen Terrarien platziert, viele Informationen ergänzen den guten Ersteindruck, können aber den stolzen Eintrittpreis nicht ganz rechtfertigen!

Besonders an der Babystation (wo die kleinen Reptilienbabies gezeigt werden) und bei den Chameleons geht es immer sehr gedrängt zu – fotografieren ist dann schon manchmal auch einfach nicht mehr möglich.

Dennoch überwiegen die positiven Eindrücke, womit ich der Ausstellung ein „empfehlenswert“ zugestehen kann. Leider läuft die Ausstellung nur noch drei Tage – also, schnell auf den Weg machen.

Die zweiköpfige Schlange "Tom und Jerry" - gut versteckt unter dem dunklen Stein ...

Eine der vielen Schildkröten

Nur Ruhe bewahren ...

Die beiden Warane waren eine der Stars - sie wussten das Publikum zu begeistern!

Auch immer sehr von Publikum umrigt - die Chameleons